· 

Perlenketten in denen Damen stecken

Tuschezeichnung von Damen mit Perlenketten, Skizze mit Schwarz und Blau von Frank Schulz Art Berlin.

Ein Besuch im Museo del Prado in Madrid hinterlässt bei mir stets bleibende Eindrücke. Als Zeichner lasse ich mich gerne von den alten Meistern inspirieren.

Bisher habe ich dem Museum erst einen Besuch abstatten können, also ich meine in real life, so richtig vor Ort gewesen mit dem eigenen Körper im Museum.

Das war beeindruckend.

 

Ansonsten besuche ich den Prado und andere Top-Museen regelmäßig virtuell, was ebenfalls mega spannend ist. Halt auf eine andere Art.

 

Bei meinem jüngsten Besuch blieb ich bei einem Gemälde von Anthonis Mor hängen:

Portrait of a Lady (1538)

 

Ich nenne es: Die Lady mit der Perlenkette. Obwohl es unzählige Poträts gibt mit Perlenketten in denen eine Dame steckt. Ich nenne das Gemälde trotzdem so. Warum nicht!?

Den Maler Mor kannte ich bisher nicht. Macht ja nix.

 

Also, was du hier siehst ist meine Ausbeute, meine Zeichnung zum Thema Perlenkette.

Hat schon fast Suchbild-Charakter.

Alles am Start, Bockwurst, Hase, Alkohol, Losung und vieles mehr.

Herrlich, wenn ich einfach drauf los zeichne. Gefällt mir.


Zeichnerische Reduzierung auf das Wesentliche (aus meiner Sicht), auf eine Perlenkette angewendet ergibt eine Reihe von Pünktchen, kurvenartig angeordnet.

 

Eine der Figuren erinnert mich irgendwie an Donald Trump.

Findest du nicht auch?

 

Perlenketten in denen Damen stecken, Tuschezeichnung auf Papier.

 

Guten Appetit!